Raus aus dem Öl!

Neue Förderungen für den Umsteigt auf erneuerbare Energien

Gute Nachrichten gibt es zu Beginn dieses Jahres für all jene, die ihre in die Jahre gekommene Heizung tauschen möchten und somit mithelfen, dass Weißenstein als e5-Gemeinde das fossile Zeitalter hinter sich lässt.

Für den Austausch alter Ölheizungen auf Biomasse, Fernwärme oder Wärmepumpe bekommt man nun einen Bonus von bis zu € 6.000,-- von der Wohnbauförderung des Landes! Und zusätzlich dazu kann bis Ende Feber auch noch der € 5.000,-- umfassende „Raus aus dem Öl“- Bonus des Bundes beantragt werden. Für Solaranlagen wird der Zuschuss durch die Wohnbauförderung auf max. € 3.750,-- angehoben. Photovoltaikanlagen werden in Zukunft mit max. € 2.400,-- gefördert und ab sofort wird auch der erstmalige Einbau eines Solarstromspeichers mit max. € 2.000,-- bezuschusst.

Und all jene, für die eine Wohnbauförderung nicht in Frage kommt (Gewerbebetriebe, Landwirte, etc.) können bei der Abteilung 8 der Kärntner Landesregierung um die „Alternativenergieförderung Kärnten“ ansuchen – denn auch diese wurde mit Jahreswechsel mit attraktiven Fördersätzen neu aufgelegt.

Was tun, wenn Sie nun Lust auf eine neue ökologische Heizung bekommen? - Kompetente Beratung erhalten Sie zum Beispiel durch einen kostenlosen Vor-Ort-Energiecheck eines Energieberaters. Nähere Infos unter: https://www.ktn.gv.at/Themen-AZ/Details?thema=119&subthema=152&detail=865